Was taugt ein elektrischer Stichheiler?

Junge hat angst vor Wespen

Wer kennt es nicht? Man sitzt gemütlich beim Mittagessen auf dem Balkon und schon nach wenigen  Minuten kommen immer mehr Wespen angeflogen. Viele Menschen geraten vor allem wenn sie von Bienen oder Wespen überrascht werden in Panik und reagieren hektisch. Meistens ist es dann schon zu spät. Das Insekt fühlt sich bedroht und sticht zu. Wer die Möglichkeit hat kann nun mit Hausmitteln, wie einer aufgeschnittenen Zwiebel oder Eiswürfeln erste Hilfe leisten. Die Wirkung dieser Hausmittel sind jedoch meist nicht ausreichend um das unangenehme Jucken und Brennen nach einem Insektenstich los zu werden. Taugt ein elektrischer Stichheiler da mehr?

Wie funktioniert ein elektrischer Insektenstichheiler?

Unter dem Suchbegriff “Stichheiler” findet man auf Amazon ja eine ganze reihe Produkte die einem sofortige Hilfe bei Insektenstichen und Bissen bieten sollen. Aber stimmt das? Das bekannteste Produkt dürfte wohl der Bite Away sein, welcher hierzulande durch die Firma Riemser Pharma vertrieben wird.
Die Funktionsweise des Stichheilers ist so einfach wie genial: Der Insektenstich-Killer besitzt eine kleine Platte aus Keramik oder Metall, welche auf Knopfdruck auf ca. 51°Celsius erhitzt wird. Die lokale Wärmeeinwirkung bringt die Eiweißstrukturen aus Insektenstichen und -bissen zum gerinnen. Dadurch werden hervorgerufene Schwellungen und Juckreiz wie z.B. von Mücken, Wespen, Bienen, Hornissen oder Bremsen verhindert. Da das Gerät nur mit konzentrierter Wärme und völlig chemiefrei arbeitet ist es auch für Allergiker, Schwangere, Kinder jeden Alters und empfindliche Personen geeignet.

Anleitung und Einsatzbereiche

Durch Zufall hatte ich das Glück einen Imker zu treffen, der zudem noch eine Bienenstichallergie hat. Continue reading “Was taugt ein elektrischer Stichheiler?”

Eufy Robovac 11 im Alltagstest

Robovac 11

Lohnt sich die Anschaffung eines günstigen Saugroboters?

Saugroboter mit herausgenommenem Staubbehälter
Robovac 11 mit herausgenommenem Staubbehälter

Lange habe ich hin und her überlegt ob ich den Schritt gehen werden eines dieser kleinen Dinger anzuschaffen, die versprechen das leidige Thema des Staubsaugens im Haushalt abzunehmen: Saugroboter

Nach ausführlicher Recherche auf diversen Portalen fiel meine Entscheidung zunächst darauf kein High-End-Model mit intelligenter Raumerkennung und Navigation, wie z.B. den iRobot Roomba, zu kaufen, sondern ein Versuch im mittlerem Preissegment zu wagen.

Es sollte der Eufy Robovac 11 werden. Für knapp 200,00 Euro kaufte ich den Saugroboter bei Amazon, da hier erfahrungsgemäß das Zurücksenden eines Artikels im ersten Monat problemlos verläuft. Die Firma “Eufy” war mir bis dato nicht bekannt, gehört aber wohl mit zu Anker, eine Firma bei der ich im Bereich Consumer-Elektronik bisher nur sehr gute Erfahrung gemacht habe.

Continue reading “Eufy Robovac 11 im Alltagstest”